Welche Fähigkeiten braucht ein Journalist?

Nur noch selten steht die Frage im Raum, welche Fähigkeiten ein Journalist mitbringen muss, um seinen Job gut zu machen. Stattdessen müsse zunächst einmal kategorisiert werden, um welche „Art“ von Journalismus es geht. So zumindest scheint im Augenblick die landläufige Meinung zu sein, die ich nicht so ganz teilen möchte.

Die Aufgaben von Journalisten sind unabhängig vom Kanal

Ein Journalist muss informieren und erklären – und zwar sowohl in Printmedien, wie etwa der Zeitung, also auch in Online-Medien, wie etwa in Blogs und auf Portalen. Bereits an dieser Stelle sollte klar sein, welche Fähigkeiten ein Journalist haben muss: Er muss klar formulieren können und seine Wortwahl seinen Lesern anpassen. Warum also, muss unterteilt werden, welche Fähigkeiten ein Journalist und ein Texter mitbringen muss, um in seiner Text-Werkstatt erfolgreich zu sein?

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, schlagen in mir beide Herzen: das einer Journalistin, die für die Zeitung schreibt, und das einer Texterin, die Content online ausspielt. Das Kreieren von Sätzen für verschiedene Anlässe und Medien ist meine Motivation; Worte sind mein Material, um mein Handwerk auszuführen.

Diese Fähigkeiten eines Journalisten schätzen meine Kunden

Nach den ersten fünf Jahren als selbstständige Journalistin wage ich zu behaupten, zu verstehen, worauf es bei der Arbeit als Journalistin ankommt – und was meine Kunden an meiner Arbeitsweise schätzen.

1.) Als Journalist habe ich die Fähigkeit zuzuhören und hinzusehen.

Das bedeutet, dass ich Themen aufnehme und dann unter Berücksichtigung der individuellen Zielsetzung so in Worte kleide, dass sie zielgruppenspezifisch gut ankommen.

Ein Beispiel: Das neue Angebot des Hospizdienstes Meitingen Augsburg Land-Nord, der ein Trauercafé ins Leben gerufen hat, eignete sich gut als Thema für die regionale Presse. Dieser Artikel ist darüber in der Augsburger Allgemeinen erschienen. Die Fahrzeugbeschriftung, die Thomas Hirn von der Firma Alkoto dem Hospizdienst geschenkt hat, war ein Thema für das regionale Netz: Dieser Artikel ist in MyHeimat dazu erschienen.

Übrigens habe ich gelernt, dass das Zuhören nicht nur dann hilfreich ist, wenn es darum geht, einen Zeitungsartikel oder einen Online-Beitrag zu verfassen. Selbst der Personalbereich wird immer individueller. Gut, dass ich als Journalist die Fähigkeit des Storytellings beherrsche und Motivationsschreiben erstellen kann, die es sicherlich in keinem Bewerbungsbuch nachzulesen gibt. Auch an dieser Stelle kreiere ich unique Content.

2.) Die Fähigkeit, als Journalist in korrektem Deutsch zu schreiben, ist das A und O.

Für einen Journalist, der ausschließlich in der Welt der Printmedien zuhause ist, ist diese Fähigkeit eines Journalisten vermutlich die wichtigste Arbeitsgrundlage. Im Online-Journalismus steht jedoch so mancher Texter vor dem Dilemma, sich entscheiden zu müssen: Soll das Keyword genutzt werden, das zwar falsch geschrieben ist, aber eben von der Mehrheit der Suchenden online falsch ins Suchfeld getippt wird, oder ist der Duden stärker als jedes SEO-Tool?

An dieser Stelle kann ich nur sagen: Für mich sind grammatikalisch und orthografisch korrekte Texte das A und O. Damit weiß jeder meiner Kunden auch, dass er korrekte Texte erhält – auch wenn die SEO-Analyse das Resultat zutage gebracht hat, dass nur noch wenige, die online suchen, wissen wie der Suchbegriff richtig geschrieben wird.

3.) Ein Journalist muss die Fähigkeit haben, korrekt recherchieren zu können.

An dieser Stelle kann ich von meinem journalistischen Ursprung, dem Lokaljournalismus, profitieren, denn als Journalistin für die Mediengruppe Pressedruck habe ich gelernt, korrekt zu recherchieren. Das bedeutet, dass valide Informationen in erster Linie von Behörden mündlich oder schriftlich abgerufen werden. Auch solide Verbraucherinformationen lassen sich nutzen, um fundiert recherchierte Texte erstellen zu können. Diese Fähigkeit eines Journalisten nutze ich nicht nur für die Erstellung von Zeitungsartikeln, sondern auch für Ratgeber- und Fachbeiträge für Foren, Blogs und Shops.

Fazit: Meine Fähigkeiten als Journalist helfen mir online und offline

Der Schreiner nutzt das Holz, der Programmierer HTML-Codes und der Schweißer sein Schweißgerät. Ich benutzte Worte, um die Intention meiner Gesprächspartner und Kunden auf den Punkt zu bringen. Dabei nutze ich eine große Bandbreite an Fähigkeiten, die Journalisten beherrschen sollten – ganz egal, ob sie online oder offline arbeiten.

Das zeigt sich auch mit Blick auf mein Leistungsportfolio, das sich jederzeit dynamisch an die Herausforderungen anpassen kann – schließlich beherrsche ich die Fähigkeiten eines Journalisten, der es versteht, zuzuhören, hinzusehen sowie korrekt zu recherchieren und zu schreiben.

Voraussetzungen
Im Jahr 2003 habe ich als Journalistin im klassischen Lokaljournalismus (bei der Mediengruppe Pressedruck) zu schreiben begonnen. Mit den Jahren konnte ich meine Fähigkeiten als Journalistin auf mehrere Kanäle ausweiten. Heute arbeite ich als Print- und Online-Journalistin sowie als Fotografin, um meine eigenen Texte zu bebildern.

Welche Texte kann ich für Sie schreiben?

Ausbildungsinhalte
Zeitgleich mit dem Sprung in die Selbstständigkeit im Jahr 2014 habe ich begonnen als Texterin zu arbeiten. Verschiedene Agenturen und Direktkunden bediene ich seither mit Online-Texten, die nach allen Regeln der SEO-Kunst und mit Blick auf das jeweilige Kundenbriefing geschrieben werden.

Nach welchen Vorgaben darf ich für Sie texten?

Fördermöglichkeiten
Bereits während meines Studiums (2002 bis 2007) durfte ich mein erstes Buch in Händen halten und war stolz auf meine Arbeit als Autorin. Im Jahr 2019 wurde meine preisgekrönte Zeitungsserie als Buch verlegt. Darüber hinaus erstelle ich auch als Ghostwriterin E-Books zu den verschiedensten Themen.

Welches Thema kann ich für Sie als Autorin bearbeiten?

Kosten
Unabhängig davon, welches Medium es sein soll, freue ich mich darauf, Ihnen ein redaktionelles Konzept zu erstellen – für ein E-Book, eine Homepage, ein Magazin, ein Buch und auch jede andere Publikationsform, die Ihre Intention auf den Punkt bringt.

Welche Informationen darf ich für Sie zielgruppengerecht aufbereiten?

Dauer
Ich arbeite als Lektorin und biete Ihnen gerne ein Korrektur-Gesamtpaket an. Dabei mache ich mich einerseits auf die Suche nach Rechtschreib-, Grammatik- und Zeichensetzungsfehlern und verleihe Ihrem Werk andererseits einen einheitlichen roten Faden, was Ansprache und Tonalität angeht.

Welches Ihrer Werke kann ich lektorieren?

Abschluss
Als Projektmanagerin agiere ich als Ihr externer Partner. Ich betreue die Umsetzung des vereinbarten redaktionellen Konzepts bis hin zum Go-live bzw. bis zum Druck der Publikation. Bei Bedarf kann ich auf ein Netzwerk an Dienstleistern zurückgreifen – auf Grafiker, Fotografen, Programmierer, Drucker und andere.

Welches Projekt können wir gemeinsam umsetzen?

Last Updated on