Steffi Brand = Journalistin online


thumb overlay

Zugegeben, Anfang 2014 waren meine Kenntnisse der Internet-Landschaft so marginal, dass sie zwar als Anwenderkenntnisse durchgingen, als mehr aber auch schon nicht. Ambitioniert startete ich in der Gewissheit: „Ich gehe als Journalistin online.“ Fast ein Jahr später ist es nun vollbracht: www.steffi-brand.de geht live.

Da Do-it-yourself ein Trend in jedem Lebensbereich zu sein scheint, war ich mir zunächst sicher: Eine eigene Homepage bastle ich mir rasch selbst zusammen. Doch die Erfahrungen, die ich als selbstständige Journalistin im Online-Bereich machen durfte, brachten mich schnell zur Erkenntnis: Eine (0-8-15)-Do-it-yourself-Homepage passt nicht zu meinem doch recht perfektionistisch veranlagten Wesen.

Also schob ich das Marketing Projekt „eigene Homepage“ in das bei mir im Büro wirklich noch physisch vorhandene Ablagekörbchen und da dümpelte es vor sich hin. Schade eigentlich – oder doch Gott sei Dank? – denn diese Seiten hier hätte ich ohne die Erfahrungen, die ich im Online-Journalismus und bei der Content-Erstellung sammeln durfte, wirklich nicht so hinbekommen. SEO und Co. lassen grüßen …

Mit Erfahrungen in Content Erstellung als Journalistin online

Marketing in eigener Sache – klingt gut und über sich selbst zu schreiben, ist doch sooooo einfach. Von wegen, sage ich euch! Denn obwohl ich ein sehr selbstkritischer Mensch bin, habe ich doch vergleichsweise wenig Eigenschaften eines verkaufsstarken Vertriebsmitarbeiters – und tue mich in punkto „Eigenlob“ echt schwer. Dennoch habe ich natürlich versucht, wie auf jeder klassischen Unternehmensseite meine Biografie, meine Qualifikationen und meine Referenzen in Worte zu fassen.


Als Journalistin online – das findet ihr auf www.steffi-brand.de:

  • In der Rubrik „Lies mal, wer dahinter steckt“ habe ich meinen Werdegang skizziert. Hier steht meine Schul- und Universitätszeit im Fokus.
  • In der Rubrik „Lies mal, was die so kann“ sind meine beruflichen Tätigkeiten aufgeführt. Dabei konnte ich hoffentlich das Vorurteil aus der Welt schaffen, dass Journalismus und Marketing nicht in einer Person vereint sein können.
  • In der Rubrik „Lies mal, wer mit ihr arbeitet“ gewähre ich euch einen Einblick in meine selbstständige Tätigkeit, zeige euch die Vielseitigkeit der Content-Erstellung und auch, wie viel Spaß ich habe, als Journalist mit Marketing Touch zielgruppenspezifischen Content zu erstellen.
  • In der Rubrik „Lies mal, was die so schreibt“ verwirkliche ich mir einen heimlichen Traum: Endlich habe ich einen Ort, an dem ich über all die Themen schreiben kann, für die ich kein passendes Medium und keinen passenden Kanal gefunden habe. In meinem ersten eigenen Blog!

Neugierig geworden? Dann freue ich mich, euch auf meiner Homepage begrüßen zu dürfen. Doch ein statisches „Hallo“ passt nicht zu mir, daher würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir ein kurzes Feedback gebt, wenn ihr euch durchgeklickt habt. Natürlich könnt ihr die Kontakt-Box auch nutzen, um eine Angebotsanfrage zu stellen oder schlicht dann, wenn ihr eine Rückfrage habt.


Mein Leistungsportfolio
    • Meine Aufgaben als Journalistin: Ich erstelle Artikel für Print- und Onlinemedien.
    • Meine Aufgaben als Texterin: Ich erstelle Online-Beiträge nach allen Regeln der SEO-Kunst.
    • Meine Aufgaben als Autorin: Ich erstelle Content zielgruppengerecht und briefinggetreu.
    • Meine Aufgaben als redaktionelle Beraterin: Ich erstelle redaktionelle Konzepte.
    • Meine Aufgaben als Lektorin und Korrektorin: Ich überprüfe die Einhaltung aller Vorgaben.
    • Meine Aufgaben als Projektmanagerin: Ich übernehme eigenverantwortlich das Projektmanagement redaktioneller Projekte.


Lies mal weiter ...

Ich liebe den Lokaljournalismus
Ich liebe den Lokaljournalismus

Keine hochtrabenden Worte, sondern ein Geständnis: Ich liebe den Lokaljournalismus und die Gespräche mit den Menschen vor Ort. Das ist mein Motivator, um als Journalist in vielen Bereichen erfolgreich zu sein.

Social Media mit Hindernissen
Social Media mit Hindernissen

Ich gestehe: Ich habe „nur“ ein aktives Xing-Profil. Kann ich dann für Social Media texten? Klar kann ich das! Warum ich mich bei Social Media Kanälen auf Xing konzentriere, Facebook und Co. aber nicht bediene, erfahrt ihr hier.

Feuerwehrfrau mit Stift, Papier und Digitalkamera
Feuerwehrfrau mit Stift, Papier und Digitalkamera

Ich engagiere mich bei der Freiwilligen Feuerwehr – und ich tue das gerne. Bei den Floriansjüngern findet man mich nicht in Einsatzkleidung, sondern vielmehr mit Stift, Papier und Digitalkamera – denn auch hier kann ich als Journalist tätig sein.